Brandschutz bei Festanlässen

Vorsicht, dass sich der Feuerteufel nicht unter die Fasnächtler mischt...

Planen Sie einen Event? Wenn ja, wo?

In Gebäuden, welche durch die glarnerSach regelmässig als «Gebäude mit grosser Personenbelegung» kontrolliert werden, ist die zulässige Personenbelegung bekannt. Die Ausgänge, die Kennzeichnungen, die Sicherheitsbeleuchtung und die Löscheinrichtungen entsprechen dieser Personenzahl. Besondere Beachtung ist auch an die Brennbarkeit von Dekorationen zu richten.

Der Eigentümer der Räumlichkeiten ist für die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich, auch wenn er die Räume an Dritte vermietet. Die Präventionsexperten der glarnerSach bieten aber ihre Unterstützung an und nehmen bei Bedarf Abnahmekontrollen vor.

 

Soll die Personenbelegung erhöht werden oder findet der Anlass in einem Gebäude, welches nicht für die Durchführung von Anlässen mit mehr als 100 Personen zugelassen ist (z.B. leere Gewerbeliegenschaften, Tiefgaragen) statt, ist eine Beurteilung durch die glarnerSach notwendig. Dies gilt auch für Anlässe im Freien, wenn die Personenzahl mehr als 500 beträgt und in Zelten ab 300 Personen.

 

Nehmen Sie möglichst frühzeitig mit uns Kontakt auf, damit die notwendigen Sicherheitsmassnahmen definiert werden können.


Download

Merkblatt Dekorationen in Räumen  

Merkblatt Benutzung von Sälen und Mehrzweckräumen