06.06.2017

Fotoausstellung von Jarryd Lowder

Jarryd Lowder präsentiert eine Retrospektive die in den 18 Jahren seines Lebens in New York City entstanden sind. Die Ausstellung dauert bis Ende Juli 2017.

New York City: Dynamik und Verwüstung, 1996-2014

Nach seinem Umzug von den USA ins Glarnerland vor fast drei Jahren präsentiert Jarryd Lowder eine Retrospektive bestehend aus Fotografien, die in den 18 Jahren seines Lebens in New York City entstanden sind. Die Bilder, welche mit zahlreichen Kameras gemacht wurden (von einer 35 mm Film SLR bis zu dem Original iphone), portraitieren NYC aus unterschiedlichen Perspektiven: Seltsames aus dem Alltag, Begegnungen lustiger und ironischer Dinge unterwegs, die fast vergessenen und verschmutzten Nebenflüsse des East Rivers im Aussenbezirk, Kriminelle gegen NYPD (New York Police Department) und die Poster vermisster Opfer der 9/11 Anschläge. Mit dieser fotografischen Ausstellung erfasst Jarryd Lowder die Kontraste in NYC: Extremste Ungleichheiten des Reichtums, Glauben, Schönheit, Hässlichkeit, Melodie und Lärm. Jede Minute offeriert neue, überraschende Gegenüberstellungen von Stil, Symbolismus, Brutalität und Empathie.

 


 
Jarryd Lowder ist freischaffender Fotograf für die Glarner Woche, IT-Lehrer an dem Institute Montana Zugerberg und Digital Media Developer. Vor dem Umzug nach Glarus dozierte er an der SVA NYC (eine Kunst Hochschule in Manhattan), wo er im Master Studiengang für Kommunikationsdesign Klassen in Digital Video, Sound Design und Digital Music Composition unterrichtete. Als Video-und Performance-Artist hatte er Ausstellungen und Aufführungen in der Schweiz (Kunsthaus, Glarus), Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Holland, Finnland, USA, Süd-Korea und Japan.

 

Vernissage und Öffnungszeiten

Die Vernissage findet am Freitag, 9. Juni von 17.00 bis 19.00 Uhr im Medien- und Geschäftshaus an der Zwinglistrasse 6, Glarus statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Ausstellung dauert bis Ende Juli und kann während den Geschäftsöffnungszeiten von Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr und von 13.30 - 17.00 Uhr, donnerstags bis 17.30 Uhr besucht werden.