Einbrecher scheuen das Rampenlicht

Einbrecher scheuen das Rampenlicht

Jährlich werden im Glarnerland über 100 Einbruch- und Einschleichediebstähle begangen. Vor allem in der Ferienzeit und in den Herbst- und Wintermonaten sind die Einbrecher aktiv. Dabei entstehen grosse materielle Schäden und viele der Betroffenen leiden unter psychischen Problemen.

 

Mit einfachen Vorsichtsmassnahmen das Einbruchsrisiko verringern:

  • Türen und Fenster sorgfältig schliessen 
  • Lichtschächte und Kellerfenster kontrollieren 
  • Licht z. B. mit einer Zeitschaltuhr ein- und ausschalten. Dabei abwechselnd verschiedene nicht direkt einsehbare Räume beleuchten 
  • Wertgegenstände und wichtige Dokumente in einem Bankschliessfach deponieren 
  • Fensterläden offen lassen, geschlossene Läden zeugen von Abwesenheit 
  • Aufmerksame Nachbarn sind ein wirksamer Schutz. Informieren Sie Ihre Nachbarn über allfällige Ferienabwesenheit und bitten Sie sie, ein Augenmerk auf Ihr Heim zu richten 
  • Den Briefkasten regelmässig durch einen Nachbarn oder ein Familienmitglied leeren oder die Post umleiten lassen 
  • Keine Hinweise auf Abwesenheit auf Telefonbeantworter, Facebook etc. hinterlassen.

 

Unsere Haushaltversicherung SIEBENSACHEN bietet Ihnen Deckung im Schadenfall.

 

Bei Fragen steht Ihnen die Sicherheitsberatung der Kantonspolizei Glarus gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zum Thema Diebstahl finden Sie auf dem Merkblatt der Schweizerischen Kriminalprävention.